Kleinkind-Gruppe

Leitung: Regina Schuster

Die Kleinkindgruppe bietet besonders den jüngeren Kindern (2 - 4 Jahre) montags bis freitags von 7.15 bis 12.30, 13.30, 14.30 oder 15.30 Uhr in einer Gruppe von max. 15 Kinder die Möglichkeit, sich langsam und individuell an die Kindergartenzeit zu gewöhnen. Es können vier bis fünf Tage pro Woche gebucht werden, je nach den Bedürfnissen von Kindern und Eltern.  

Großer Wert wird auf eine dem Kind angepasste Eingewöhnungszeit gelegt, so dass eine tragfähige Beziehung zu den Erzieherinnen entstehen kann.

Die Basis des Vormittages sind die Grundsätze der Waldorfpädagogik. Die Zauberworte sind: Vorbild und Nachahmung, Ein- und Ausatmen (Spannung und Entspannung). Dies findet einerseits durch das Freispiel der Kinder und andrerseits durch den vorgegebenen und strukturierten Ablauf statt. Es ist ein Wechselspiel von freiem Erleben & Spielen und geführten Tätigkeiten wie Morgenkreis, Begrüßungsrunde, Frühstückssituation und Abschlusskreis in der Gemeinsamkeit der Gruppe.  

Der Tagesablauf ist strukturiert und bietet abwechselnd Aktivität und Ruhephasen.

Das Spielmaterial ist so beschaffen, dass die Kinder im freien Spiel vielerlei Sinneserfahrungen machen können.

Nach dem Freispiel gibt es einen kleinen Singkreis mit zur Jahreszeit passenden Liedern und Handgestenspielen.

Im Anschluss daran wird gemeinsam gefrühstückt.

Das Frühstück wird im Bereich der Kinder selbst zubereitet und besteht aus biologisch erzeugten Lebensmitteln - abwechslungsreich und altersgerecht.

Jeden Tag gehen wir mit den Kindern raus zum zweiten Freispiel, wodurch die Kinder verstärkt den Wechsel der Jahreszeiten miterleben können.

Auch die Zubereitung eines kleinen Mittagessens erleben die Kindern mit. Dieses genießen sie gemeinsam vor der ersten Abholzeit.

Zwei Pädagoginnen in Vollzeit und eine dritte Pädagogin zur Kernzeit sorgen für die altersgerechte Betreuung.

 

 

 

 

Letzte Änderung:Mo, 07.01.2019